Gemeinnützige Organisationen und Stiftungen

Gemeinnützige Organisationen (Non-Profit-Organisationen) und Stiftungen haben eine herausragende Bedeutung für das öffentliche Gemeinwesen. In den vergangenen Jahren haben sich die Rahmenbedingungen ihres Wirtschaftens grundlegend geändert.

Dazu zählen:

 

Steuerberatung

 

Stiftungen und Non-Profit-Organisationen müssen zahlreiche steuerliche und rechtliche Voraussetzungen erfüllen, um steuerlich als gemeinnützig anerkannt werden zu können.

 

Wir unterstützen Sie bei der steuerlichen Qualifizierung und Ergebnisermittlung der verschiedenen Aktivitäten nach Maßgabe der Satzung und der gesetzlichen Vorschriften auf Basis des Jahresabschlusses. Gerne beraten wir Sie bei der Erstellung der Steuererklärungen sowie der Beantragung von Freistellungsbescheiden bei der Finanzverwaltung. Wir beraten dabei auch die steuerlichen Fragen bei Vorliegen von wirtschaftlichen Geschäftsbetrieben und Zweckbetrieben (z.B. Krankenhäuser). Satzungen stimmen wir im Vorfeld mit der Finanzverwaltung zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit ab. Gegenstand unserer laufenden steuerlichen Beratung ist auch die Identifizierung umsatzsteuerlicher Optimierungspotenziale (etwa die Vorsteuer-Erstattung). Zudem unterstützen wir Sie im Rahmen von steuerlichen Betriebsprüfungen, in denen die Finanzverwaltung zurückliegende wirtschaftliche Sachverhalte hinterfragt und gegebenenfalls wesentliche Entscheidungen für zukünftige Themenstellungen gefällt werden.

 

Prüfung

 

Immer wieder geraten Stiftungen und gemeinnützige Organisationen durch Rechtsverstöße in die öffentliche Kritik. Neben dem Reputationsschaden kann es zu Haftungsfällen kommen - für die Einrichtung wie auch deren oberste Führungsebenen.

 

Wir prüfen für Sie die Einhaltung und Überwachung von Gesetzen, Richtlinien, internen Standards und freiwilligen Kodizes innerhalb der Organisation. Wichtig ist, dass Unternehmen ihre Risiken individuell identifizieren, um ein effektives und effizientes Compliance-Management betreiben zu können, das Aktionismus vermeidet und sich auf die Steuerung unternehmensrelevanter Compliance-Risiken konzentriert.

 

Buchhaltung und Berichterstattung sind Pflichtaufgaben einer Stiftung. Jede gemeinnützige Stiftung ist dem Finanzamt, jede rechtsfähige Stiftung darüber hinaus auch der landesrechtlichen Stiftungsaufsicht gegenüber verpflichtet, Rechenschaft abzulegen. In Abhängigkeit der jeweiligen landesrechtlichen Ausgestaltung sind die Jahresrech- nungen von Stiftungen, insbesondere auf den Erhalt des Stiftungsvermögens hin, zu prüfen. Darüber hinaus empfiehlt es sich, als Verwalter fremden Vermögens regelmäßig eine Prüfung der Rechnungslegung durch sachverständige Dritte durchführen zu lassen. Wir verfügen über umfangreiche Kenntnisse im Gemeinnützigkeitsrecht sowie über eine langjährige Erfahrung im Stiftungsrecht.